‚Was Wolfgang Kohl zu seinen Bildwerken, den bildnerischen Anlässen und Wegen sagt, ist gleichlautend mit der Sprache seiner Bilder: klar, nicht überredend oder laut, nüchtern und eindringlich. Alles ist einsichtig und begreiflich: das Werk wie das Wort.‘ – Prof. Dr. Hildegard Reitz

Studie zur Arbeit Massstäbe, 1994

Vita

Wolfgang Kohl ist freischaffender Bildhauer. Er lebt und arbeitet in Herzogenrath. Nach seinem Studium an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Plastik der Fakultät für Architektur der RWTH Aachen. Anschließend lehrte er im Fachbereich Architektur der Fachhochschule Aachen und war als Dozent an der Akademie für Gestaltende Handwerke tätig. Später leitete er die Akademie für Handwerksdesign, Gut Rosenberg.

Profil

Wolfgang Kohl gehörte zu einer kleinen Gruppe von Studenten an der Kunstakademie Düsseldorf, die sich in den 70ger Jahren mit der realistischen Darstellung von Gegenständen und Menschen auseinandersetzten. Sie taten dies trotz der damaligen Geringschätzung realistischer Kunst als Folge des Missbrauchs figurativer Bildsprache durch zwei totalitäre Regime in Deutschland. Seitdem ist Holz, auch kombiniert mit anderen Werkstoffen, häufig auch farbig gefasst, das bevorzugte Material von Wolfgang Kohl.

 

 

 

Schwerpunkt

Neben Holzskulpturen von Gegenständen steht die Darstellung des Menschen als beherrschendes Thema im künstlerischen Fokus von Wolfgang Kohl. Seine Skulpturen sind Ergebnis und Ausdruck unmittelbarer Beobachtungen und Analysen gesellschaftlicher Zustände. Unter Anderen sieht er seine Arbeiten in der Tradition des Bildhauers Christoph Voll.

 

Kontakt

Wolfgang Kohl
Kamperstraße 14
52134 Herzogenrath
wolfgang-kohl@web.de

 

 

Veröffentlichungen

Kunst aus Aachen Euregio, 2016

BBK Jahresausstellung 2015/16

Ministerium für Bauen und Wohnen des Landes Nordrhein-Westfalen, 1997

Kunst und Bau 1986-1997

PRESSE- UND INFORMATIONSSTELLE DER RWTH AACHEN, 1989

Alma Mater Aquensis BD. XVII

Düsseldorf Maximiliankirche, Deutsche Gesellschaft für christliche Kunst, 1989

Botschaft Bild

GESUNDES BAUEN UND WOHNEN, 1988

Ein Holzdach für ein Atelier

Wolfgang Kohl 78-88, Philipp Galerie, Aachen, 1988

Menschenbilder

3. Ausstellung der Künstlergruppe Avantiere, Aachen, 1988

Avantiere

Verein zur Veranstaltung von Kunstausstellungen e. V. (Hrsg.), Düsseldorf, 1986

Große Kunstausstellung Düsseldorf

Suermondt-Ludwig-Museum, Aachen, 1985

Künstler in Aachen heute IV

Suermondt-Ludwig-Museum, Aachen, 1984

Künstler in Aachen heute

Verein zur Veranstaltung von Kunstausstellungen e. V. (Hrsg.), Düsseldorf, 1983

Große Kunstausstellung Düsseldorf

Suermondt-Ludwig-Museum, Aachen, 1983

Künstler in Aachen heute

KLENKES VERLAG, AACHEN 1982

Stadtbuch Aachen

KARL MANFRED RENNERTZ, PLASTIKEN 1974-1980, LEOPOLD-HOESCH-MUSEUM, DÜREN

Holzbildhauerei – Material und Anspruch

IBK AACHEN, 1980

Künstler in der Aachener Region

AACHEN, 1980

Interessengemeinschaft Bildender Künstler Aachen

Art. Das Kunstmagazin – GRUNER + JAHR, Hamburg, 1980

Weiche Polster aus hartem Holz

II. FREIBURGER SYMPOSION, KUNSTVEREIN FREIBURG/BREISGAU, 1979,

Holz + Kunst

 

 

 

Impressum